Aktuelles


09.10.19
Einsatzübung - Erneut Massenanfall von Verletzten in Hitzacker

Am 7. Oktober wurden um 18:55 Uhr die Feuerwehren aus Hitzacker, Harlingen und Metzingen zum Schöpfwerk des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasser-, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) nach Hitzacker alarmiert mit der Meldung: Rettung von 2 Personen aus einer Grube in der Pumpenhalle. Nach Eintreffen der ersten Kräfte und einer Lageerkundung stellte sich heraus, dass die Brandmeldeanlage des Hauses ebenfalls ausgelöst hat. Der Treppenraum des Schöpfwerkes war komplett verraucht und schnitt somit den Fluchtweg von elf Personen ab, die sich im oberen Teil des Gebäudes aufhielten. Mit dieser anspruchsvollen Einsatzlage überraschte das Führungsduo der Feuerwehr Hitzacker, Andreas Lenz und Uwe Meyer, die anrückenden Kameraden.     Weiterlesen


02.10.19
Alte Hasen und junge Hüpfer

Beim Aktionstag im Feuerwehrmuseum in Neu Tramm wurden wieder tolle Spiele vorbereitet, bei denen Jugendfeuerwehr und Mitglieder der aktiven Einsatzabteilung gemeinsam an einem Strang zogen. Die alten Hasen und die jungen Hüpfer mussten eng zusammen arbeiten, um z.B. durch ein über dimensionales Spinnennetz zu gelangen oder sich nach Reihenfolge auf einem schmalen Balken zu positionieren ohne den Boden zu berühren.
Weiterlesen


30.09.19
Einsatz TH 1 - Baum auf Straße

Zu einer Verkehrsbehinderung kam es gestern Abend auf der B 216 zwischen Metzingen und Göhrde durch einen umgestürzten Baum. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Metzingen entfernten ihn mit Hilfe der Motorsäge und reinigten die Fahrbahn, damit der Verkehr wieder fließen konnte.


29.09.19
Auf Vegetationsbrände vorbereitet

Die Gefahr von Vegetationsbränden wird in Zukunft durch den Klimawandel weiter ansteigen. Um auf diese besonderen Einsätze durch die anhaltende Trockenheit gut vorbereitet zu sein, gab es vor kurzem eine Tagesfortbildung für die Stütz- und Schwerpunktfeuerwehren der Samtgemeinde Elbtalaue unter Leitung von Michael Herrmann vom gemeinnützigen Verein zur Waldbrandprävention „Forest Fire Watch“.  Weiterlesen


22.09.19
Personensuche nach Verkehrsunfall

Nach einem Verkehrsunfall in Bredenbock wurde die Feuerwehr Metzingen am Freitag Abend von der Polizei angefordert, um die Einsatzstelle auszuleuchten, da die Fahrerin des verunfallten Autos vermisst wurde. Mit dem Lichtmast des Löschfahrzeugs wurde die Umgebung ausgeleuchtet und zwei Trupps, mit Handlampen und Wärmebildkamera ausgerüstet, suchten zusätzlich das weitere Umfeld ab. In der Nähe eines Waldstücks wurde die Person von der Polizei aufgefunden und an den Rettungsdienst übergeben. Außerdem wurden auslaufende Betriebsstoffe mit Bindemittel aufgefangen.   Weiterlesen


15.09.19
Kontrollierter Feuereinsatz als Pflegemaßnahme

Im Zuge eines Ausbildungswochenendes, welches der Verein „ForestFireWatch“ (gemeinnütziger Verein zur Waldbrandprävention) im Landkreis Lüchow-Dannenberg für seine Mitglieder organisierte, stand auch ein kontrollierter Feuereinsatz auf der Heidefläche im Breeser Grund auf dem Ausbildungsplan. Diese teilflächige Brandrodung wurde zusammen mit dem Forstamt Göhrde und den zuständigen Behörden zum Zwecke des Naturschutzes geplant und genehmigt. Auch die Feuerwehren aus Metzingen, Gülden und Himbergen waren dabei!  Weiterlesen



13.09.19
Kreiszeltlager an der Ostsee
Das 22.Kreiszeltlager 2019 haben wie vom 07.08.-11.08.2019 auf dem Zeltplatz der Jugendherberge in Scharbeutz an der Ostsee verbracht. Am Tag der Ankunft hat es geregnet, und auch an den andere Tagen haben die hohen Temperaturen auf sich warten lassen. Wir haben uns davon jedoch nicht gestört; zum Baden ging es trotzdem in die Ostsee.  Weiterlesen


28.08.19

Jugendfeuerwehr sahnt ab

Beim Kreisfeuerwehrtag in Karwitz sahnt die Jugendfeuerwehr Metzingen richtig ab. Mit insgesamt 1392 Punkten konnten sie sich am Wochenende über den 5. Platz von insgesamt 30 teilnehmenden Gruppen freuen. Den Staffellauf bewältigten sie fehlerfrei in 2Min.15Sek., lediglich beim Aufbau des Löschangriffes schlichen sich fünf Fehlerpunkte ein. Nicht so gut lief es am Sonntag bei den beiden aktiven Gruppen, die sich mit Plätzen im Mittelfeld zufrieden geben mussten. Bei der Floriangruppe stand eindeutig der Spaßfaktor im Vordergrund.  Weiterlesen und Bilder


20.08.19
Massenanfall von Verletzten nach Küchenbrand
Während eines internationalen Jugendaustausches ist es im Kulturbahnhof Hitzacker aus ungeklärter Ursache zu einem Unfall mit einem Gaskocher gekommen, wobei vier Personen zum Teil sehr schwer verletzt wurden. Alarmiert wurde die Feuerwehr um 18:48 Uhr mit dem Stichwort: „Brennt Gasflasche im Gebäude.“ Beim Eintreffen standen etwa 50 Personen vor und hinter dem Bahnhofsgebäude verteilt, manche verletzt, viele traumatisiert.
Nach Erkundung der Lage erhöhte man das Alarmstichwort auf Brand-2. Dementsprechend wurde auch die Feuerwehr Metzingen alarmiert.    Weiterlesen


30.07.19

Altes Feuerwehrfahrzeug wieder entdeckt

Ein ehemaliger Feuerwehrkamerad traute seinen Augen nicht, als er in der Nähe von Ratzeburg zufällig das alte Löschgruppenfahrzeug der Feuerwehr Metzingen entdeckte. Noch mit dem alten Funkrufnamen und das Wappen der Gemeine Göhrde beklebt. Über 27 Jahre war es bei der Feuerwehr Metzingen stationiert und hat gute Dienste bei vielen Verkehrsunfällen, Brandeinsätzen oder im Übungsdienst geleistet.  Weiterlesen