20.10.22
Erneut Unfall bei Sarchem

Am frühen Mittwochmorgen kam es auf der Landesstraße L255 in Höhe Sarchem zu einem Verkehrsunfall. Ein Kleinwagen kam aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Straße ab, touchierte dort zwei Bäume und blieb letztendlich auf dem Acker stehen. Die Fahrerin wurde durch die Feuerwehr mittels hydraulischem Rettungsgerät befreit und wurde anschließend durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Im Einsatz waren 40 ehrenamtliche Einsatzkräfte aus Harlingen, Hitzacker und Metzingen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. 

Text und Bild: Florian Schulz

 


13.10.22
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden die Feuerwehren aus Metzingen und Hitzacker am Mittwochnachmittag alarmiert. Auf der L 255 zwischen Sarchem und Abfahrt Pussade sind zwei PKW`s frontal gegeneinander geprallt. Der Fahrer eines Skoda wurde eingeklemmt und musste mit dem hydraulischen Rettungsgerät befreit werden. Trotz schneller Rettung und Versorgung durch den Notarzt und den Rettungsdienst kam für ihn jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle im Rettungswagen an seinen schweren Verletzungen. Die Fahrerin des anderen PKW´s konnte sich selbst befreien und wurde von Ersthelfern und dem Rettungsdienst betreut. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen und einen Sachverständigen hinzugezogen. Die L 255 war über mehrere Stunden gesperrt. Für die Nachbetreuung der Einsatzkräfte wurde das Notfallseelsorgeteam alarmiert.

 


 

07.10.22
Feuerwehrhausbau Metzingen - der Anfang ist gemacht

Ende August begannen die ersten Erdarbeiten und mittlerweile ist das Grundfundament angelegt. Samtgemeinde-Bürgermeister Jürgen Meyer traf sich am Freitagmittag als Bauherr der Samtgemeinde Elbtalaue mit einer Abordnung aus Verwaltung, Politik, Feuerwehr und der Architektin Frau Meyer-Herms, um in einer kleinen Feierstunde eine Zeitkapsel gefüllt mit der Bauzeichnung, eine Chronik der Feuerwehr Metzingen, eine aktuelle Tageszeitung, die Wappen der Samtgemeinde Elbtalaue, der Gemeinde Göhrde und etwas Kleingeld als Glücksbringer in die Grundmauer einzubetonieren. Mit der Fertigstellung des etwa 2 Millionen teuren Bauprojektes, dass mit ca. 1,4 Millionen durch Bedarfszuweisungen vom Land unterstützt wird, soll spätestens im Sommer/Herbst 2023 gerechnet werden.

 


06.10.22
Viehtransporter auf Bundesstraße verunfallt
Feuerwehr rettet ca. 140 Schweine
Gegen 14:20 wurde die Freiwillige Feuerwehr für Lüchow-Dannenberg auf die B191 bei Pudripp zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Ein Viehtransporter, beladen mit ca 160 Schweinen, war aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und kam im Straßengraben auf der Seite zum liegen. Der LKW-Fahrer blieb augenscheinlich unverletzt und konnte sich selbstständig aus dem Führerhaus befreien. Etwa 15 Schweine entkamen aus dem LKW und liefen über die Bundesstraße, welche zeitnah für den Verkehr in beide Richtungen voll gesperrt wurde. Polizei, Feuerwehr und das Veterinäramt des Landkreises Lüchow-Dannenberg war mit einem Großaufgebot bis in die frühen Morgenstunden im Einsatz.     Weiterlesen


26.09.22
Einsatz - Baum auf Straße

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Metzingen worden heute gegen fünf Uhr durch eine Alarmierung geweckt. Ein großer Ast einer Eiche war abgebrochen und behinderte den Verkehr auf der L 253 zwischen Göhrde und Himbergen auf der Höhe Abzweigung Zienitz. Mit der Motorsäge wurde der Ast zerkleinert und von der Fahrbahn geräumt.


Kreiszeltlager der Floriangruppen in Dannenberg 
Die Floriangruppe hat in diesem Jahr an dem Zeltlager der Kreisfloriangruppen in Dannenberg teilgenommen. Nach langer Pause war die Freude riesig und die Kinder konnten es kaum erwarten am Gerätehaus in Metzingen abzufahren.
Weiterlesen


Floriangruppe Kreisfeuerwehrtag in Clenze

Bildergalerie

 


Aktuelles

 27.08.22
Unwettereinsätze durch Starkregen

Am Freitagbend wurde die Feuerwehr Metzingen gegen 20:30 Uhr in Folge von Gewitter und Starkregenereignisse in der Elbtalaue zur Unterstützung nach Hitzacker alarmiert. Dort übernahmen wir insgesamt sieben Einsatzstellen. Sechs Keller mussten durch unsere Einsatzkräfte ausgepumpt und ein Baum von der Fahrbahn geräumt werden. Neben uns waren auch die Feuerwehren aus Hitzacker, Schutschur, Harlingen, Streetz, Penkefitz und Damnatz im Stadtgebiet bis spät in die Nacht im Einsatz. Allein in Hitzacker waren es rund 30 Einsätze die die Feuerwehren beschäftigten.


28.07.22
Unterholz brennt in der Göhrde

Zu einem Waldbrand wurden die Feuerwehren aus Metzingen, Himbergen, Gr. Thondorf, Römstedt und Brockhimbergen heute nachmittag gegen 14 Uhr alarmiert. Zwischen Hohenfier und Röthen brannten ca. 1000 qm Unterholz. Die eingesetzten Kräfte verhinderten ein weiteres ausbreiten mit Löschwasser und Handwerkzeugen. Laut dem Ortsbrandmeister Thomas Stegemann aus Metzingen funktionierte die Zusammenarbeit der Einsatzkräfte aus den beiden Landkreisen Uelzen und Lüchow-Dannenberg sehr gut. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.


25.07.22
Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr 2022

Nach zwei Jahren Corona-Pause fuhr die Jugendgruppe der Feuerwehr Metzingen nach Dannenberg in das Kreiszeltlager. Die sieben Jugendlichen waren dauerhaft beschäftigt und es kam kaum Langeweile auf.
Bei den Mannschaftsspielen Volleyball, Brennball und Völkerball, welche am Donnerstag und Freitag stattfanden, machte sich die Gruppe sehr gut
Weiterlesen


 21.07.22
Stoppelfeldbrand in Bredenbock

Zu einem Stoppelfeldbrand wurde die Feuerwehr Metzingen heute gegen 14:30 Uhr alarmiert. In Bredenbock brannten ca. 1 Hektar Stoppeln. Mit im Einsatz waren die Feuerwehren aus Harlingen, Hitzacker und Wietzetze. Auch mehrere Landwirte halfen mit ihrem landwirtschaftlichen Gerät, sodass sich die Flammen nicht weiter ausbreiten konnten. Nach ca. einer Stunde war der Einsatz beendet. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.