Aktuelles


20.08.19
Massenanfall von Verletzten nach Küchenbrand
Während eines internationalen Jugendaustausches ist es im Kulturbahnhof Hitzacker aus ungeklärter Ursache zu einem Unfall mit einem Gaskocher gekommen, wobei vier Personen zum Teil sehr schwer verletzt wurden. Alarmiert wurde die Feuerwehr um 18:48 Uhr mit dem Stichwort: „Brennt Gasflasche im Gebäude.“ Beim Eintreffen standen etwa 50 Personen vor und hinter dem Bahnhofsgebäude verteilt, manche verletzt, viele traumatisiert.
Nach Erkundung der Lage erhöhte man das Alarmstichwort auf Brand-2. Dementsprechend wurde auch die Feuerwehr Metzingen alarmiert.    Weiterlesen


01.08.19
Viel Spaß im Zeltlager
Anfang August hat die Floriangruppe beim Samtgemeindezeltlager in Zernien teilgenommen. Freitagnachmittag trafen wir uns am Gerätehaus, packten alle Sachen in den Bulli und auf ging es Richtung Zernien. Wir konnten unser Zelt auf der Wiese beim Freibad aufstellen. Nachdem unser Zelt eingerichtet war, ging es sofort los. Spielen, Gegend erkunden, Freunde treffen…   Weiterlesen


30.07.19

Altes Feuerwehrfahrzeug wieder entdeckt

Ein ehemaliger Feuerwehrkamerad traute seinen Augen nicht, als er in der Nähe von Ratzeburg zufällig das alte Löschgruppenfahrzeug der Feuerwehr Metzingen entdeckte. Noch mit dem alten Funkrufnamen und das Wappen der Gemeine Göhrde beklebt. Über 27 Jahre war es bei der Feuerwehr Metzingen stationiert und hat gute Dienste bei vielen Verkehrsunfällen, Brandeinsätzen oder im Übungsdienst geleistet.  Weiterlesen


20.07.19
Waldbrand in der Göhrde

Ein Verkehrsflugzeug meldete am Samstagnachmittag eine leichte Rauchentwicklung zwischen Hohenfier und Röthen in der Staatsforst Göhrde. Die Leitstelle in Lüchow alarmierte zunächst die zuständige Feuerwehr aus Metzingen. Nachdem der Brand von den Einsatzkräften lokalisiert wurde und die Lagemeldung ergab, dass sich das Bodenfeuer bereits auf eine Fläche von 3000 qm Waldfläche ausgebreitet hatte, wurden von der Einsatzleitung weitere Kräfte nachgefordert.  Weiterlesen



25.06.19
LKW Rettung Spezialausbildung

Einen Rescue Day zum Thema LKW Rettung wurde vor kurzem von der Feuerwehr Metzingen organisiert, zu dem auch weitere Einsatzkräfte und Ausbilder von den Schwer- und Stützpunktfeuerwehren aus der Samtgemeinde Elbtalaue, die mit einem Rettungsgerät ausgestattet sind, eingeladen wurden. Auch die Feuerwehr Harlingen, als unterstützende Nachbarwehr mit Grundausstattung, war mit einer Abordnung dabei. Vom Rescue Ausbilder Thomas Kiszkiel erfuhren die Teilnehmer viel Wissenswertes über die verschiedenen Varianten von Hybridfahrzeugen und weiteren alternativen Antrieben und was im Einsatz zu beachten ist.  Weiterlesen


12.06.19
Auf Vegetationsbrände vorbereitet

Zur Zeit befindet sich die Waldbrandgefahrenstufe auf niedrigster Stufe, was sich aber bei anhaltender Trockenperiode und Hitze schnell wieder ändern kann. Um auf größere Flächen- und Waldbrände vorbereitet zu sein, ging es beim letzten Wehrdienst um die spezielle Wasserentnahme aus einem Beregnungshydrant und einem Güllefass, das in den Sommermonaten von einem Landwirt aus der Gemeinde Göhrde mit einem großen Wasservorrat von über 7000 Litern bereit gestellt wird.  Weiterlesen


15.05.19
Orientierungsmarsch in Jork

Beim 40. Blütenmarsch der Feuerwehr Jork war die Feuerwehr Metzingen nach 20 Jahren mal wieder vertreten. Es war eine Revival Veranstaltung, die allen Teilnehmern sehr viel Spaß gemacht hat. Der Weg führte 10 Kilometer quer durch die blühenden Obstplantagen im alten Land in der Nähe von Hamburg.
Weiterlesen


03.05.19
Intensive TH-Ausbildung

Mit der technischen Hilfeleistung haben sich die Aktiven der Feuerwehr Metzingen bei den letzten Übungsdiensten intensiv beschäftigt. Für die jungen Feuerwehrleute, die gerade von der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst gewechselt sind, war es besonders spannend, den Umgang mit dem hydraulischen Rettungsgerät zu erlernen. Aber auch die alten Hasen wurden auf den neuesten Stand gebracht und haben sich der Herausforderung von mehreren schwierigen Übungslagen gestellt.   Weiterlesen